Religiöse Sprüche

Nutzen Sie diese Kondolenzsprüche um Ihrer Trauerschleife eine spirituelle Note zu verleihen.

  • Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er den Arm um sie und sprach: Komm heim.
  • Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung, Gedenken unsere Liebe.
  • Aus Gottes Hand empfing ich mein Leben, unter Gottes Hand gestalte ich mein Leben, in Gottes Hand gebe ich mein Leben zurück.
  • Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis bleiben, sondern wird das Licht des Lebens haben.
  • Das, was wir den Tod nennen, ist in Wahrheit der Anfang des Lebens. (Thomas Carlyle)
  • Der Herr ist denen nahe, die zerbrochenen Herzens sind und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben. (Psalm 34,19)
  • Deine Sonne wird nicht mehr untergehen, noch dein Mond den Schein verlieren, denn der Herr wird dein ewiges Licht sein, und die Tage deines Leides sollen ein Ende haben. (Jesaja 60:20)
  • Der Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber Gott allein lenkt ihren Schritt.
  • Der Tod eines geliebten Menschen ist die Rückgabe einer Kostbarkeit, die Gott uns nur geliehen hat.
  • Die Glocken klingen, klingen viel anders denn sonst, wenn einer einen Toten weiß, den er lieb hat. (Martin Luther)
  • Die Gnade Gottes ist das ewige Leben in Jesus Christus, unserem Herrn. (Römer 6,23)
  • Die Todesstunde schlug so früh, doch Gott der Herr bestimmte sie. (Franz von Sales)
  • Du kamst, du gingst mit leiser Spur, ein flücht´ger Gast im Erdenland; Woher? Wohin? Wir wissen nur: Aus Gottes Hand in Gottes Hand. (Ludwig Uhland)
  • Du wurdest uns nur von Gott geliehen.
  • Ein Engel geht auf Reisen
  • Engel öffnen Dir das Tor zum Licht
  • Er führte mich hinnaus ins Weite, Er befreite mich. (Psalm 18,20)
  • Für jene, die in Gott verbunden sind, gibt es keinen Abschied. (Papst Pius XII.)
  • Fürchte Dich nicht, denn ich habe Dich erlöst; ich habe Dich bei deinem Namen gerufen. Du bist mein.
  • Gott hat den Engeln gesagt, sie sollen dich behüten auf allen deinen Wegen, daß sie dich auf Händen tragen und deine Füße nicht über Steine stolpern. (Psalm 91,11)
  • Gott hat uns aus der Tiefe seines Herzens für eine Weile ins Leben gerufen und nimmt uns danach wieder in seinen ewigen Schoß zurück.
  • Gott spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! (Jes.43,1)
  • Gott, lehre mich doch, daß es ein Ende mit mir haben muß und mein Leben ein Ziel hat und ich davon muß. (Psalm 39,5)
  • Haltet mich nicht auf, denn Gott hat Gnade zu meiner Reise gegeben. (Mose 24,56)
  • Herr, weil mich festhält Deine starke Hand, vertrau ich still.
  • Ich aber, Gott, hoffe auf dich und spreche: Du bist mein Gott! Meine Zeit steht in deinen Händen. (Psalm 31,15)
  • Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt. (Johannes 11,25)
  • Ihr habt jetzt Trauer, aber ich werde euch wiedersehen und euer Herz wird sich freuen. (Johannes 16,22)
  • In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, du treuer Gott. (Psalm 31,6)
  • In der Tiefe seiner Ewigkeit hat Gott sich entschlossen uns Menschen so nah an sein Herz zu nehmen, dass es ihm in der Geschichte zum Schicksal wurde. (Romano Guardini)
  • In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost; ich habe die Welt überwunden.(Johannes 16,33)
  • In Gottes Hand liegt unsere Zeit.
  • Jesus Christus hat dem Tode die Macht seiner Endgültigkeit genommen. (Timotheus - Kapitel 1, 10b)
  • Jesus spricht: denn ich lebe, und ihr sollt auch leben. (Johannes 14,19)
  • Legt alles still in Gottes Hände, das Glück, den Schmerz, den Anfang und das Ende.
  • Mögest du auf deinem Weg Freunde finden, die Führung der Engel und das Geleit der Heiligen.
  • Selig, die nicht sehen und doch glauben!
  • Siehe, in die Hände habe dich gezeichnet. (Jesaja 49,16)
  • Steh auf, werde licht! Denn dein Licht ist gekommen, und die Herrlichkeit des Herrn ist über dir aufgegangen. (Jesaja 60,1)
  • Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht. (Joh. 12,24)
  • Wer ehrlich hat gelebt und selig ist gestorben, hat einen Himmel hier und einen dort erworben. (Friedrich Freiherr von Logau)
  • Wie ein Engel wirst Du Deine Flügel über uns halten
Zahlungsart PayPal
Zahlungsart Sofortüberweisung
Zahlungsart Vorkasse
Schleifenshop24 © 2018

Schleifenshop24 verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität der Seite zu gewährleisten. Indem Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu